Aus der Kategorie Leben in Kitzbühel

12|Mrz Wussten Sie, dass in Kitzbühel…..?

Es gibt so einiges, das wir noch nicht über Kitzbühel und seine Bewohner wussten. Seit einigen Wochen hat man sich daher im Team von Kitzbühel Tourismus mit der Frage WUSSTEN SIE, DASS…? beschäftigt.

Einige interessante Fragen haben wir aus dem großen Fundus zusammengetragen und auch gleich die Antworten dazu geliefert. Natürlich hin und wieder auch mit einem Lächeln im Gesicht 🙂 

Wussten Sie, dass man auf der Streif auch im Sommer Golf spielen kann?

Ja, einmal im Jahr bei der Streif-Attack im Rahmen vom Golffestival. Genau 12 Löcher vom Starthaus bis in den Zielhang zum Rasmushof sind zu bewältigen. Bergschuhe und ein Vorrat an Golfbällen sind von Vorteil. 

Streif-Attack ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass in einem Kitzbüheler 5 Sterne Hotel auch 3 Bienenvölker beheimatet sind? 

Ja, im Kempinski Hotel Das Tirol wohnen seit Frühling 2018  Bienen im Garten. Zur Freude der Hotelgäste wird der Honig am Frühstücksbuffet serviert. 

Wussten Sie, dass die Kultfigur James Bond im Hotel Tennerhof in Kitzbühel geboren wurde? 

Ja, der Erfinder Ian Fleming lebte in den 20iger Jahren zum Deutsch lernen bei uns in Kitzbühel. Er nannte es sogar seine „wilden Jahre“.   Spannend, gleich hier nachzulesen. 

Grandios – über Kitzbühel! ©Kitzbühel Tourismus | Michael Werlberger

 

Wussten Sie, dass in der Nähe von Kitzbühel, nämlich in Aurach, Jochberger Hummeln gezüchtet werden? 

Ja, im Hallerwirt werden eine ganz besondere Rasse von Kühen gezüchtet. Es sind genetisch hornlose Pinzgauer Rinder, diese sind bekannt für ihre Robustheit, Genügsamkeit, Gutmütigkeit und der hohen Fleischqualität. 

Eine der Jochberger Hummeln ©Hallerwirt

 

Wussten Sie, dass die besten selbstgemachten Cremeschnitten im Berghaus Tirol serviert werden?

Ja und wer zu spät kommt, bekommt keine mehr 🙂 

Die legendäre Cremeschnitte – reicht für zwei ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass der Sessellift auf die Bichlalm Entschleunigung hervorruft? 

Ja und außerdem hat man von allen Seiten eine wunderschöne Aussicht auf die Bergwelt! Unbedingt mal testen, tut so gut!  

Entschleunigend auf die Bichlalm ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass die Übungslifte im Tal bei uns in Kitzbühel kostenlos sind? 

Ja, alle Übungslifte im Tal sind gratis! Die ersten Schwünge im Skigebiet Kitzbühel | Kirchberg sind kostenfrei und zwar für jeden.  Bei den  Übungsliften Rasmusleiten, Mocking, Ministreif (Kitzbühel), Hausleiten (Jochberg), Pass Thurn, Aschau und Reith wird kein  Skipass benötigt. 

Wussten Sie, dass unsere Präsidentin von Kitzbühel Tourismus, Frau Signe Reisch, auch „Queen of Streif“ genannt wird? 

Ja,  Frau Reisch ist täglich die Erste auf der Streif.  Sie liebt es, als begeisterte Skifahrerin über die Streif zu wedeln.

Frau Reisch beim Winterstart 2018 ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass Kitzbühel Österreichs Curling Hochburg ist? 

Ja, bereits zum 6. Mal hintereinander Österreichische Curling-Meister bei den Herren! Herzlichen Glückwunsch! 

Erfolgreichen Herren aus Kitzbühel
 

 

Wussten Sie, dass der Kitzbüheler Ski Club der größte Skiclub Österreichs ist?

Ja, klingt unglaublich, aber wahr. Der K.S.C. ist einer der ältesten Ski Clubs der Welt. 1902 wurde der Wintersportverein gegründet und ist heute mit über 8.900 Mitgliedern aus 22 Nationen Österreichs größter Ski Club. Das älteste Mitglied ist ein Jahrgang 1919 und das jüngste ist gerade mal wenige Wochen alt. 

Wussten Sie, dass man mit einer hochmodernen Pistenraupe im Winter bis zum Stuckkogel befördert wird? 

Ja, die Schneekatze auf der Bichlalm ist wirklich einzigartig. In der Huckepack-Kabine ist Platz für 9 Personen, die kommen bequem hinauf bis zum Stuckkogel. 

Schneekatze auf der Bichlalm ©Kitzbühel Tourismus | Michael Werlberger

 

Wussten Sie, dass SOKO Kitzbühel schon seit 18 Jahren hier gedreht wird und die am längsten laufende ORF-Krimi-Serie ist?

Ja und wir sind auch mächtig stolz darauf. Die konstant hohe Einschaltquote von bis zu 1,2 Million Zuschauern pro Folge auf ORF 1 spricht für sich. Vielleicht kommt der eine oder andere ja mal mit zur SOKO Kitzbühel Fanwanderung, hier die Termine: 14.07. & 24.08.2019. 

Auf zur SOKO Kitzbühel Fanwanderung! ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass der Stammgästeclub von Kitzbühel Tourismus der einzige in ganz Österreich ist und mittlerweile über 3.000 Mitglieder in über 40 Ländern verteilt hat? 

 Ja und das ist absolut einmalig. Unsere Kollegin Nicoletta betreut den Club schon viele Jahre über mit sehr viel Herzblut. Einmal im Jahr lädt Kitzbühel Tourismus zum Stammgästetreffen ein. Das sind ganz besondere Tage, an denen sich Kitzbühel-Fans als große Familie zusammenfinden. 

Nicoletta betreut den Stammgästeclub mit viel Herzblut ©Kitzbühel Tourismus

 

Wussten Sie, dass man mit einem Schnapserl das „DU-Wort“ für ein Leben lang besiegelt? 

Ja, in Tirol ist man meistens per „DU“. Dies erleichtert die Kommunikation ungemein. Auf der Berghütte, im Sommer oder im Winter mit einem „Schnapserl“ besiegelt, hält „DU“ ein Leben lang. 

Es gibt noch ganz viele Fragen mit interessanten Antworten, gerne vielleicht beim nächsten Mal. 

 

6 Kommentare zu “Wussten Sie, dass in Kitzbühel…..?”

Liebe Bettina, fordere doch mal die Gäste heraus zu schreiben wie sie Kitz erlebt haben:“Du warst niemals in Kitz, wenn du nicht……“

Ja wer einmal in Kitzbühel war der macht es immer wieder

mein Mann und ich waren schon soooo oft dort und finden es immer wieder wunderschön

Wir haben viele Openair-Konzerte im Stadion mit Hansi Hinterseer erleben dürfen,mit dem Tiroler-Echo separate Auftritte unten im Dorf,einfach herrlich, mit ganz vielen Schlagerstars

wisst ihr alle eigentlich das Hansi Helene Fischer im Stadion hatte und sie durch ihn dann ihren Start hatte berühmt zu werden,das vergessen wir nie.

Liebe Grüsse zu euch allen
eure Gerda Böhle-Brauers aus Düsseldorf

Lieben Dank Frau Böhle-Brauers für Ihre freundlichen Zeilen. Freut uns sehr! Wir haben hin und wieder davon gehört, dass Hansi Hinterseer auch Helene Fischer im Stadtion mit dabei hatte. Wir senden liebe Grüße aus dem winterlichen Kitzbühel, Bettina, Kitzbühel Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.