Aus der Kategorie Leben in KitzbühelLifestyleSport & Freizeit

21|Dez Tipps für einen gelungenen Wintertag gefällig?

Stimmt schon,  Skifahren ist toll, wunderschön und kann bei uns fast jeder. Es gibt aber auch so viele andere Möglichkeiten, sich dem Winterfeeling hinzugeben. Wir haben gleich ein paar Aktivitäten für euch getestet. 

 

Mal raus aus den Skiern……. ©Michael Werlberger I Kitzbühel Tourismus

 

Wir wäre es mit einer Rodelpartie?

Am Gaisberg gemütlich mit dem 4er-Sessellift bergauf und dank Flutlicht ist die Naturrodelbahn (3,5 km) auch am  Abend wunderbar geeignet. Lustig in einer Gruppe oder auch mal romantisch zu zweit. Die beiden Gasthäuser an der Bahn laden zur gemütlichen Einkehr ein. Eine passende Rodel kann man sich direkt an der Talstation beim Gaisberglift ausleihen. Preis ca. EUR 10,00. 

Rodelspaß für die ganze Familie am Gaisberg ©Michael Werlberger I Kitzbühel Tourismus

 

Etwas Sportlicher wird es am Weg zur Kelchalm.

Es sind ca. 4 km  vom Parkplatz bis zur Kelchalm bzw. Bochumer Hütte bergauf. Einige Kurven und Kehren sind in ca. 1,5 Stunden zu bewältigen. Als Belohnung wird dann Hausmannskost am Kachelofen serviert. Gute Schuhe sind Voraussetzung und empfehlenswert. Auch eine gute Stirnlampe ist ratsam, da die Naturrodelbahn nicht beleuchtet ist.  

Ähnlich sportlich geht es in Jochberg zu.

Nach einer ca. 2 Stunden Wanderung wird die Trattenbachalm erreicht. Rodelspaß während des Tages auf 5 km, die Alm ist jedoch nur zu Fuß erreichbar, aber so eine Winterwanderung tut so gut! Sein Auto lässt man ca. 100 m vor dem Waldwirt in Richtung Pass Thurn rechts am Seitenweg stehen (Parkmöglichkeit vorhanden). Eine Rodel leiht man vorher im Skiladl – neben der Wagstätt Gondebahn aus oder direkt bei der Trattenbachalm. Am Abend auf Anfrage möglich, diese Rodelbahn ist nicht beleuchtet, deshalb ist eine Stirnlampe mitzunehmen.  

©Michael Werlberger I Kitzbühel Tourismus

 

Schon mal „Schneeschuhwandern“ probiert?

Ein wunderbares Outdoor-Erlebnis, querfeldein durch die Winterlandschaft und die Ruhe abseits der Skipiste genießen. Wer es noch nie versucht hat, kann jeden Mittwoch bei der Schnupper-Schneeschuhwanderung von Kitzbühel Tourismus teilnehmen. Die Ausrüstung gibt’s zu leihen um EUR 12,00. 

Geübte und sportliche Schneeschuhwanderer können sich ebenfalls jeden Mittwoch, (Treffpunkt vor dem Büro von Kitzbühel Tourismus) mit unseren erfahrenen Wanderführern austoben. Die Kosten dafür pro Person für die Ausrüstung liegen bei EUR 12,00. Das Bergbahn Ticket sowie der Transfer sind nicht inkludiert. Anmeldung bis einen Tag vor dem Wandertermin bei Kitzbühel Tourismus unter der Telefonnummer +43 5356 66660 möglich. 

Die Ruhe abseits der Skipiste genießen

 

Tipp von mir: Ein ganz besonderes Erlebnis ist  die Sonnenuntergangswanderung

Mit den Schneeschuhen oder zu Fuß je nach Witterung ein wunderschönes Erlebnis im verschneiten „Winterwonderland“. Jeden Dienstag ab 16 Uhr  zum Sonnenuntergang durch die Winterlandschaft wandern. Wir bitten höflich um Anmeldung bis einen Tag vor Wandertermin bei Kitzbühel Tourismus unter der Telefonnummer +43 5356 66660. 

Am Weg mit den Schneeschuhen auf die Seidlalm ©Thomas Hennerbichler

 

Eine Pferdekutschenfahrt ist nicht nur für Romantiker.

In dicke Decken gepackt steuert man mit zwei Pferdestärken durch die Winterlandschaft. Erholsam, entspannend und romantisch zugleich. Zum Schwarzsee oder in Richtung Reith, einfach entschleunigend. Ganz spontan kann man in der Fußgängerzone (täglich von 10 bis 17:30 Uhr) einsteigen.  Während der Feiertage empfiehlt sich eine Reservierung am Henntalhof.

Pferdekutschenfahrt – ©Michael Werlberger | Kitzbühel Tourismus

 

Einen Schneemann bauen – sollte jeder können. 

Bei genügend Schnee ja gar kein Problem. Man nehme 3 mittelgroße Schneekugeln. Die größte ganz unten, die mittlere in der Mitte und die kleine kommt ganz oben drauf. Ein paar Kohlenstücke für die Augen, eine Karotte als Nase … der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. PS: Es dürfen auch Schneefrauen gebaut werden.

Hier wurde gleich eine ganze Schneemannfamilie gebaut 🙂

 

Eisstockschießen macht Spaß – Gut Holz!

Beim Eisstockschießen steht das Vergnügen klar im Vordergrund, obwohl es schon zu harten Kämpfen am Eis gekommen ist. Es dient  auch zur Körperertüchtigung und vor allem soll es zur geselligen Unterhaltung betrieben werden. Das Gewinner Team hat sich dann auch einen Preis verdient oder?

Hier ein paar Möglichkeiten für spannende Wettkämpfe und gesellige Abende:

Eisstockschießen im Sportpark – Anmeldung unter Tel.: +43 5356 20222

Eisstockschießen am Rasmushof – Anmeldung unter Tel.: +43 5356 65252

Eisstockbahn Alpenhotel Schwarzsee – Anmeldung unter Tel.: +43 5356 64254-331

Eisstockbahn am Gieringer Weiher – Anmeldung unter Tel.: +43 5356 63955

Eisstockschießen in Aurach – Hervorragende Voraussetzungen finden Stockschützen auf 2 Turnierbahnen in der Stocksporthalle Aurach hinter dem Café Neumayr – Anmeldung unter Tel.: +43 650 3626794 

Eisstockbahn in Jochberg, Die Bahn Jochberg ist überdacht –  Anmeldung unter Tel.: +43 664 2128332

Eisstockschießen in Reith b. Kitzbühel –  Anmeldung unter Tel.: +43 664 733 58 9 25

Eine Gaudi! ©Sportpark Kitzbühel

 

Kondition tanken beim Langlaufen

Wer am Tag Skifahren geht oder keine Lust für Sport hat, kann sich am Abend bei der beleuchteten Sportlope richtig austoben.  Auf 3,3 km bei Licht bis 21:30 Uhr sich so richtig auspowern. Ideal für Abend-Trainierer. Direkt am Golfclub Kitzbühel-Schwarzsee-Reith (Parkmöglichkeiten) sind die beschneiten und beleuchteten Loipen.  Immer auch mit perfekten Ausblick auf die Berge rundherum.

Perfekter Ausgleich zum Skifahren ©Michael Werlberger | Kitzbühel Tourismus

 

Zum Abschluss gibt es einen Kaiserschmarren! 

Nach so vielen Aktivitäten hat man sich einen Kaiserschmarren wohl verdient. Vielleicht sogar beim Eisstockturnier eine Portion gewonnen … auf alle Fälle locker, leicht und fluffig muss er sein. Ob mit oder ohne Rosinen ist Geschmacksache, aber viel Staubzucker ist ein MUSS!  

Sweet Dreams – Kaiserschmarrn geht immer!

 

 

Ein paar Vorschläge für abseits der Skipiste, mal etwas anderes erleben und tun. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.