Aus der Kategorie Leben in Kitzbühel

10|Sep Sonnenaufgang für Genießer am Kitzbüheler Horn

Sonnenaufgang am Kitzbüheler Horn, ein Genuss für alle Sinne. Die Bergbahn Kitzbühel veranstaltet in den Sommermonaten (Mitte Juli bis Mitte September) das Horngipfelfrühstück auf 2000 Meter.  

Normalerweise bei jedem Wetter, außer es sind Gewitter in  Sicht  oder es regnet zu stark. Alle Frühaufsteher können sich nach dem Sonnenaufgang auf ein herrliches Frühstück, mit regionalen Produkten, im Gipfelhaus freuen.  

IMG_0720
Kitzbüheler Weisenbläser

Sonnenaufgang

Den Sonnenaufgang um ca. 6:30 Uhr am Berg wollte ich mir am 30. August auf keinen Fall entgehen lassen. Vollmond und Sonnenaufgang zugleich am Gipfel. Mit der passenden musikalischen Umrahmung der Kitzbüheler Weisenbläser und den besinnlichen Worten und Gebeten von Bruder Peter vom Franziskaner Kloster in Kitzbühel, machen dieses einzigartige Erlebnis am Berg perfekt.

Kleiner Mond
Kleiner Mond

Tagwache um 5 Uhr früh

Meine Tagwache am Sonntag um 5 Uhr früh. Dieses Mal Auffahrt mit der Kitzbüheler Hornbahn ab 5:30 Uhr. Noch ist es dunkel und der Mond scheint vom Himmel. Meinen ersten Kaffee (von daheim mitgebracht) trinke ich gemütlich in der Gondel. Hellwach und begeistert von den vielen Leuten die die gleiche wunderbare Idee hatten wie ich.

Angekommen am Gipfel „Kitzbüheler Horn“ auf knapp 2000 m genieße ich die wunderbare Stimmung. Die Stille ist einzigartig trotz der vielen Leute (ca. 160 Personen) die gekommen sind. Die freundlichen Damen vom Gipfelhaus versorgen alle mit einem „Sonnentrunk“ ein Glas Sekt oder mit dem Molke Getränk „Lattella“.

Ich entscheide mich für Lattella, unglaublich wie warm es auf 2000 Meter sein kann. Eine zweite Jacke wäre nicht nötig gewesen. Die Aussicht ist genial, der Schwarzsee liegt ganz still im Tal und der Mond spiegelt sich darin. Der Wilde Kaiser sieht gar nicht wild aus, eher noch verschlafen. Die Loferer Steinberge sind noch dunkel, die Sonne steigt bald über dessen Bergspitzen hervor. 

IMG_0753
Blick auf die Loferer Steinberge, im Vordergrund das Gipfelhaus

Kitzbüheler Weisenbläser  

Die Weisenbläser, urige Kitzbüheler Vollblutmusiker (Pepi, Andreas und Sepp) die besinnliche Weisen erklingen lassen. Viele Einheimische und Gäste freuen sich heute über das Naturschauspiel hier oben am Berg. Schön langsam kommt die Sonne, es wird immer heller. Bruder Peter spricht feierlich das Gebet „Vater unser….. andächtig sprechen wir alle mit.

Blick auf den Wilden Kaiser
Blick auf den Wilden Kaiser

Sonnenaufgang 

Jetzt ist sie aufgegangen, die Sonne steht über den Loferer Steinbergen. Schön langsam, nur wenige Schritte entfernt gehen alle nacheinander zum Frühstück ins Gipfelhaus. Bin überwältigt von der Vielfalt, frisches Obst, mehrere Sorten Käse, Wurst und Brot. Joghurt, Rührei mit Speck….herrlich, hat sich jeder Frühaufsteher richtig verdient. Draußen suche ich mir ein feines Plätzchen, Engelbert unser Wanderführer gesellt sich zu mir. „Jedes Mal ein Erlebnis, obwohl ich schon so oft hier oben zum Sonnenaufgang war“ meint Engelbert. Er wandert anschließend dem Frühstück mit unseren Gästen am Horn, natürlich mit Besuch im blühenden Alpenblumengarten.

Frühstück für Frühaufsteher im Gipfelhaus
Frühstück für Frühaufsteher im Gipfelhaus

Zurück ins Tal

Ich habe mich für eine Wanderung zur Bichlalm entschieden. Bergab bis zum Alpenhaus, zur Trattalmmulde (Karstweg) in Richtung Lämmerbühelalm, bergauf zum Kornbühel. Danach bergab bis zur neu errichteten Kneippanlage, die ich natürlich auch gleich teste und dann mit dem Sessellift zurück ins Tal.

Bruder Peter, Pater Valentin und seine Kollegen aus Deutschland die ihren Sommerurlaub bei uns in Kitzbühel verbringen, begleiten mich, wir machen uns auf den Weg und sind dankbar für diesen wunderschönen Start in den Tag bzw. diese herrliche Landschaft.     

IMG_0773
Wanderung zur Bichlalm mit geistlichem Beistand – Danke nochmal!

Mehr Information zum Horngipfelfrühstück und zum Franziskaner Kloster in Kitzbühel. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.