Aus der Kategorie Sport & FreizeitWann & Wo

25|Jan Perfekter Drehtag im Skigebiet Kitzbühel

Traumwetter! Beste Bedingungen und gut gelaunte Leute  – so starteten wir um 7 Uhr morgens in Richtung Ochsalm im Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg.

Gut gelauntes Produktionsteam

Das Produktionsteam war guter Dinge, dass der Dreh für den neuen TV-Spot bis mittags im Kasten ist, sofern das Wetter mitspielen würde.

Wunderschöne Winterlandschaft
Wunderschöne Winterlandschaft

 

Arbeit auf Hochdruck

Das Team rund um Produzent Bernhard Riegler und Kameramann Stefan Adelsberger arbeitete mit Hochdruck am Set-up.  Die Models Stina Dinnebier und Sebastian Schulte wurden gestylt und in sportlich-modische Outfits der Firma Peak Performance gesteckt.   Der Wirt Thomas Schiessl und die Statisten bestens gebrieft und bereit für ihren großen Auftritt.

Am Set
Am Set

Kamera läuft!

Und dann hieß es „Kamera läuft…“ die Sonne strahlte mit den sympathischen Hauptdarstellern um die Wette. Ein perfekter Tag im Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg, bei Sonnenschein, besten Pisten und heimischen Köstlichkeiten wie Tiroler Gröstl,  Wiener Schnitzel bis hin zu Kasspatzln und Kaiserschmarrn.

Kasspatzl
Kasspatzl

Mahlzeit!

Nach ein paar Stunden war die Szene gedreht und das Team entspannte sich bei einem gemeinsamen Mittagessen auf der Ochsalm, an dieser Stelle herzlichen Dank an den Wirt und sein Team.

Blick hinter die Kamera
Blick hinter die Kamera

 

Hier seht ihr den finalen Clip, schön geworden, oder?

 

 

Ein herzliches Dankeschön auch an die Produktionsfirma, die Models, die Visagistin, an Peak Performance für die Ausstattung und den Tourismusverband  Kirchberg für die tolle Zusammenarbeit und den angenehmen Drehtag.

 

Lieben Dank an unsere Models
Lieben Dank an unsere Models

 

 

2 Kommentare zu “Perfekter Drehtag im Skigebiet Kitzbühel”

Hallo Sandra,
sehr gelunger Dreh, freut mich das alles geklappt hat und bis bald.Freuen uns sehr, dass unsere Company mitdabei ist. Vielen Dank und bis bald
Sabine von Peak Performance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.