Aus der Kategorie Leben in KitzbühelLifestyle

24|Mai Local Heroes – Wir starten mit Helmut vom Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith

Wussten Sie, dass in Kitzbühel viele Local Heroes leben und lieben was sie tun?  

 

Wir möchten unseren Lesern in den nächsten Wochen unsere #Localheroes etwas näher vorstellen. Vielleicht kennen Sie ja den einen oder anderen Helden –  vom Golfpaltz, vom Wanderweg, vom Skilift oder von der Alm. Wir freuen uns auf alle Fälle auf ihre  spannenden Geschichten.  

©Kitzbühel Tourismus – Blick auf die Liebfrauen- und Pfarrkirche

 

Der Hahnenkamm auf der einen, das Kitzbüheler Horn auf der anderen Seite und im Rücken thront der Wilde Kaiser.

Eine grandiose Aussicht, die Helmut Seitlinger im Sommer jeden Tag genießt. Seit 1998 arbeitet der gebürtige Kitzbüheler am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith, seit 2003 ist er dort als Headgreenkeeper tätig. Das saftige Grün und die schier makellose Ebenmäßigkeit des Rasens ist mitunter Helmuts Händen und seinem Gespür für die Natur zu verdanken. Gemeinsam mit seinen acht Kollegen sorgt er dafür, dass vielzählige Golfer, die jeden Sommer in die Gamsstadt kommen, lupenreine Verhältnisse am Platz vorfinden.

Wie die perfekt präparierten Pisten im Winter, sind auch die renommierten Golfplätze Kitzbühels das Resultat harter Arbeit.

Harte Arbeit, die für viele der Golfplatz-Arbeiter eine Saisontätigkeit ist. Im Winter zieht es die meisten als Skilehrer oder Liftler auf die Berge. Nicht so Helmut. Selbst wenn der Golfplatz schon längst von Schneemassen bedeckt ist, nimmt seine Arbeit kein Ende. In der kalten Jahreszeit sind es dann eben Tätigkeiten wie das Schleifen von Spindelmähern oder mechanische Arbeiten, denen der Kitzbüheler in den Wintermonaten nachgeht.

 

Arbeiten, die sich spätestens dann bezahlt machen, wenn Helmut an warmen Sommertagen frühmorgens am Golfplatz steht und noch vor allen anderen jene idyllische Landschaft bewundern darf, die er seinen Arbeitsplatz nennt. Eingebettet in die Kitzbüheler Berglandschaft, am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith. „Ich könnte es mir nicht vorstellen, in einem Büro zu arbeiten“, sagt Helmut und grinst über das ganze Gesicht. Dafür liebe er seine Arbeit in der Natur viel zu sehr. 

Wir bedanken uns herzlich für den Text, die Bilder und das Video, welche uns von e3 media house zur Verfügung gestellt wurden.  

 

1 Kommentar zu “Local Heroes – Wir starten mit Helmut vom Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.