Aus der Kategorie Wann & Wo

29|Jan KITZBÜHELER FÜHRUNGSFORUM – Warum?

Es begann im Juni 2016 – hier fand das 1. Kitzbüheler Führungsforum statt. Die Idee ist aus einer Veranstaltung – den Leadershipdays im Jahre 2015 entstanden.

Hier waren der Keynote Speaker und Bestsellerautor Bernhard Moestl mit Christian Blaschke bereits mit dabei. Deren Wege trennten sich nach dem Event. Doch der Kitzbüheler Christian Blaschke war voller Tatendrang und startete seine Idee – mit dem Kitzbüheler Führungsforum. 

©Kitzbüheler Führungsforum

 

Hohe Qualität der Konferenz 

Wichtig für Christian Blaschke war jeweils die hohe Qualität der Konferenz. Auch in Hinblick auf die Vortragenden und der Abwicklung. Seit dem Jahr 2016 kommen Leader aus den verschiedensten Branchen nach Kitzbühel und geben allen Teilnehmern wertvolle Inputs und hilfreiche Werkzeuge für deren Businessalltag in die Hand.   

Das Kitzbüheler Führungsforum ist seit Anfang an für die perfekte Organisation bekannt. Betreut werden die Konferenzteilnehmer den ganzen Tag von den charmanten Hostessen, die für alle Fragen zur Seite stehen.  

Mit rund 20 Teilnehmern war das erste Führungsforum ausbaufähig, konnte allerdings mit der hohen Qualität der Vorträge punkten. Im Jahr 2017 gab es erstmals ein Konferenzmotto – „DIGITALISIERUNG“. Fünf fantastische Vortragende gaben den damals 30 Teilnehmern tiefe Einblicke in diese komplexe Welt. 

BGM Dr. Klaus Winkler, Christian Blaschke und Signe Reisch, Präsidentin Kitzbühel Tourismus

Erfolgreich voran  

2018 waren es bereits 50 Interessierte, hier ging es um das Motto „Simplicity“. Die immer komplexer werdende Welt, die ständige Erreichbarkeit, 24 / 7 Online sein zu müssen. Viele Menschen sind damit überfordert und suchen die Einfachheit. 

Im Jahr 2019 findet das Kitzbüheler Führungsforum bereits zum 4. Mal statt. Das Motto heuer lautet,  „INNOVATION & WACHSTUM“. Die Konferenz beginnt am Mittwoch, 12. Juni 2019 mit einer informativen Stadtführung durch Pepi Treichl. Ein Kitzbüheler Urgestein, das viel zu berichten weiß. Das  anschließende Kamingespräch lädt zum Kennenlernen ein. 

Großartige Vorträge beim Kitzbüheler Führungsforum

 

Herzlich Willkommen zum 4. Kitzbüheler Führungsforum 

Eröffnet wird die Konferenz am Donnerstag, 13. Juni vom Bürgermeister der Stadt Kitzbühel, Dr. Klaus Winkler und Frau Signe Reisch, Präsidentin von Kitzbühel Tourismus.    

Der Familienunternehmensspezialist, Dr. Bernhard Baumgartner wird die Vortragsreihe starten. Es geht um disruptive Technologie und die digitale Welt und was dies für Familienunternehmen bedeutet .

Aus Südtirol anreisen wird, Michael Frei, er ist Head of Marketing & Customer Insight bei der Alperia AG. Er ist ein ausgewiesener Spezialist für Digitalisierung und Marketing. Er spricht über Innovation und warum diese ein absolutes MUSS ist.

Anschließend wird die Geschäftsführerin von Biogena, Julia Ganglbauer referieren. Sie zeigt ihren Ansatz von Human Retail: der Mensch ist mehr, als die Summe seiner Daten. 

Nach der Mittagspause geht es um 14 Uhr mit einem der dynamischsten und erfolgreichsten Werbeunternehmer Österreichs, Gerhard Kürner, CEO von Lunik2 weiter. Er war 11 Jahre lang Head of Communications bei der voestalpine AG und betreut unter anderem auch Hofer in Österreich. Sein Thema wird Leidensdruck vs. Innovation sein. Warum fast alle gegen Veränderungen sind, die sie selbst betreffen. Hochspannend! 

Den Abschluss macht Alexandra Nagy, geschäftsführende Gesellschafterin von Kunde 21 GmbH, die uns Design Thinking und agile Methoden zeigt. 

Nach so vielen Informationen treffen sich die Teilnehmer um 17 Uhr zum zum gemütlichen Meinungsaustausch. Gerne hier zur Anmeldung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.