Aus der Kategorie AllgemeinLifestyle

11|Apr Kitzbühel ist für ihn das Monte Carlo der Alpen!

So sieht Helmut Gruber, Missen-Macher seit 40 Jahren sein Kitzbühel. Alles begann mit zu weiten Hotpants.

Erich Reindl veranstaltete damals die Miss Austria Wahl, welche im legendären Hotel Zur Tenne stattfand. Er reiste mit unvorteilhaften und viel zu weiten „Hotpants“ für die Miss Wahl in Kitzbühel an.

Helmut Gruber mit Eva Düringer – ehemalige Miss Austria 1977, Miss Europa und Vize Miss Universe 1978 und seit 1980 Ehefrau von Roberto Cavalli. Foto @AlexanderRussegger, MarkusKirchmayr, ThomasBöhm, AndreasTischler

 

 

Hier konnte nur ein Schneider helfen!

Herr Innerkofler, damaliger Rezeptionist im Hotel Zur Tenne, machte auf den jungen Schneidermeister, Helmut Gruber aufmerksam. Dieser nähte in einer Nacht- und Nebelaktion alle 24 Hotpants enger. So kam der damals 27-jährige Kitzbüheler zu seiner neuen Aufgabe als Missen-Macher. Unglaubliche 40 Jahre später wurde Helmut Gruber, 2016  dafür in Baden mit der „Goldenen Miss“ ausgezeichnet.

Seine nächste Miss Tirol Wahl findet am 22. April im Casino Kitzbühel statt. Grund genug um mit Helmut Gruber mehr hinter die Kulissen der Miss Wahlen zu blicken. 

Ena Kadic, Vize Miss Tirol 2013 und Miss Austria 2013 mit Helmut Gruber – Foto@AlexanderRußegger, MarkusKirchmayr, ThomasBöhm, AndreasTischler

 

Lieber Helmut, die Miss Tirol Wahl findet heuer bereits zum 41. Mal statt, seit wann gibt es eigentlich Mister Wahlen?

Die erste Mister Wahl fand vor 21 Jahren statt, 1996 Innsbruck. Hier haben die Damen klaren Vorsprung 🙂

Es gehört schon jede Menge Mut dazu sich vor eine Jury zu stellen und bewerten zu lassen, gibt es für die Teilnehmerinnen ein Coaching?

Ja, es gibt für alle Mädchen im Vorfeld ein Coaching. Im Team mit dabei sind ehemalige Missen welche zum Teil in der Modebranche tätig sind. Diese wertvolle Tipps an die Teilnehmerinnen weiter. Richtig gehen, stehen und posieren gehört natürlich dazu.

Helmut Gruber mit Miss Tirol 2016 Siegerin Isabella Wolf

Kannst du unseren Lesern kurz berichten, was sich bei den Miss Wahlen im Laufe der Zeit alles verändert hat? 

Sehr viel. Die Mädchen sich heute viel selbstbewusster und um einiges besser vorbereitet als früher. Schon alleine durch die verschiedenen TV Produktionen wissen die Teilnehmerinnen meisten genau worauf es ankommt. Die Stimmung ist familiärer geworden, die Mädchen reisen mit Freunden und Familie an. Für die Mädchen eine große Unterstützung.

Überreichung der Goldenen Miss für 40 Jahre bei der Miss Austria Wahl 2016 mit Laudator Gregor Glanz – Foto@AlexanderRußegger, MarkusKirchmayr, ThomasBöhm, AndreasTischler

 

Bewerben sich die Damen direkt bei dir oder gibt es hier Agenturen die mit dir zusammenarbeiten? 

Ganz unterschiedlich, es kommen Mütter, die Ihre Töchter anmelden oder ehemalige Missen die ihre kleine Schwester oder Cousine anmelden. Auch über den sozialen Medien oder Zeitungsaufrufe tut sich einiges. Das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 18 Jahre und das Höchstalter beträgt 26 Jahre. 

Es gibt ja mehrere Durchgänge bei der Miss Wahl, kannst du uns dazu genaueres berichten?

Der 1. Durchgang besteht aus einem Interview, hier stellen sich die Mädchen, nach vorheriger Absprache, kurz vor. Dann gibt es eine sichtbare Bewertung der Jury mit 4 bis 6 Punkten. Der 2. Durchgang wird im Bikini absolviert – aus diesen beiden Durchgängen zusammen werden anschließend 5 Finalistinnen gekürt. Diese Bewertung erfolgt verdeckt. Zur Siegerehrung geht es dann mit dem Abendkleid. Weil wir in Tirol sind – ist heuer eine kleine Modenschau in Tracht geplant. 🙂

Wie erfolgreich geht es dann für die Erstplatzierten Missen nach einer Wahl weiter?

Die Siegerin sowie die Zweitplatzierte dürfen zur Miss Austria Wahl nach Baden-Baden fahren und dort ihr Bundesland vertreten. Nicht immer sind es die Gewinnerinnen die, die tollen Verträge bekommen.

Lisa Höck, Miss Tirol 2012 aus Kitzbühel – Foto@AlexanderRußegger, MarkusKrichmayr, ThomasBöhm, AndreasTischler

 

Wie bereiten sich die Damen auf eine Miss Wahl vor? Gibt es hier strenge Regeln?

Jede der Teilnehmerin bekommt die gleiche Unterstützung im Team. Wie schon berichtet, stehen ehemalige Missen den Mädchen bei der Vorbereitung zur Seite. Ein kollegiales Miteinander, wie eine gute Zusammenarbeit von allen Seiten ist mir sehr wichtig. Alle sollen sich wohlfühlen! 

Wer wäre dein Wunschkandidat in der Jury?

Da fällt mir sofort Formel 1 Star Lewis Hamilton ein. Ich denke unsere Teilnehmerinnen wären auch sehr entzückt. 

Kannst du uns zu deinen Vorbereitungen für die nächste Miss Wahl am 22. April etwas erzählen?

Also die Intensivste Phase beginnt für mich und mein Team 3-4 Wochen vor der Veranstaltung. Wir sind also mittendrin. Mit einem guten Team im Hintergrund ist alles zu schaffen, es macht auch nach 40 Jahren viel Spaß!

Veranstaltungsort Miss Tirol Wahl am 22.04.2017

Dein Wunsch für die Zukunft der Miss Wahlen bei uns in Kitzbühel?

Natürlich ist die Sponsorensuche nicht immer einfach. Mein größter Wunsch ist es, das die Miss Tirol Wahl in Kitzbühel bleibt. Die Wahlen haben in Kitzbühel auch die längste Tradition. 🙂

Frau Nadja Schramm, Sales Manager, Casino Kitzbühel freut sich schon:“ Bereits zum Fünften Mal findet die Miss Tirol Wahl bei uns im Casino Kitzbühel statt. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, eine Miss küren zu dürfen. Immerhin repräsentiert sie Tirol während des gesamten Jahres und ist somit eine besondere Werbebotschafterin von Tirol.“

Herzlichen Dank lieber Helmut, dass du dir trotz der Vorbereitungen für uns Zeit genommen hast!  Wir wünschen weiterhin gutes Gelingen und allen Mädchen viel Erfolg!

1 Kommentar zu “Kitzbühel ist für ihn das Monte Carlo der Alpen!”

Hey Leute, ich suche nen schonen Online Shop mit schicken und exklusiven Bekleidung. Kein Oma Shop stattdessen fur ne junge Frau…ich meine jetzt nicht sowas wie H&M stattdessen etwas, dass vielleicht nicht soviele wissen. Wer hat nen Tipp?
Danke im Vorraus fur eure Stellung nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.