Aus der Kategorie Sport & Freizeit

18|Nov Der erste Schnee – schnell in die Tourenski

Der erste Schnee ist schon seit meiner Kindheit immer etwas ganz Besonderes. Auch heuer wieder, pünktlich zum Skistart am Resterkogel (1.894 m) am 25.10.2014, hat man nur einen Wunsch: Skifahren! 

Ab auf die Skipiste! 

Das Wetter war herrlich, schon früh am Morgen machten wir, mein Liebster und ich, uns auf zum Pass Thurn. Nach einer kleinen Stärkung in der Metzgerei Krimbacher in Jochberg ging es gesättigt und mit großer Vorfreude in Richtung Berg und Schnee. 

Es war von Anfang an klar, dass wir nicht mit der Panoramabahn den Berg erklimmen sondern mit den Tourenskiern die Skiabfahrt Resterhöhe bergauf wandern.

Kleine Pause – am Weg zum „Resterkogel“
Kleine Pause – am Weg zum „Resterkogel“

Am Parkplatz Pass Thurn (1.274 m) war ich über die Vielzahl der Skitourengeher überrascht. Es war Samstag noch sehr früh, doch alle wollen hoch hinaus. Kein Wunder bei dem herrlichen Wetter. Gemütlich in die Schuhe, die Felle über die Skier ziehen und schon ging es los. Die ersten Schritte waren noch etwas ungewohnt, aber es war wahnsinnig schön! 

Immer Blick nach oben – der Weg ist das Ziel!
Den Blick immer nach oben gerichtet – der Weg ist das Ziel!

Ich war nicht besonders schnell unterwegs, mein Liebster musste einige Male auf mich warten – aber egal, hauptsache genießen. Nach ca. 1,5 Stunden sichteten wir die ersten Skifahrer, die über die Skipisten in Richtung Talstation Vierersessellift Resterkogel düsten.

Ganz kurz dachte ich darüber nach, den letzten Hang per Skilift zu erklimmen. Kommt gar nicht in Frage – es war ja nicht mehr weit bis zur Berghütte „Pinzgablick“ (1.894 m). 

Mehr Infos zum Thema Skitouren in Kitzbühel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.