Alternativtext
Aus der Kategorie Lifestyle

13|Apr Selbstbestimmt mit Erfolg durch das Leben!

„Ich traue jedem Menschen mehr zu, als sich momentan zeigt, und nütze die enorme Lernfähigkeit jedes Einzelnen. Werden Sie der, der Sie sein können – in Ihrem vollen Potential“ Die ist z.B. einer der Leitsätze von Christine Edenstrasser, Autonomietrainerin und Coach.

 

Christine Edenstrasser
Christine Edenstrasser

Ich selbst kenne Christine schon seit vielen Jahren und habe einige Zeit auch beruflich Zeit mit ihr verbringen dürfen. Natürlich ist es gerade in unserer schnelllebigen Zeit wichtig auf uns zu achten, uns gesund zu ernähren, regelmäßig Sport zu machen.

Aber zu unserem Wohlbefinden gehört auch ein ausgeglichenes INNERES wie ich finde. Dazu bekommen wir heute ein paar Tipps von Christine. Schon jetzt vielen Dank dafür!

Wie so viele in Tirol,  ist Christine auch fest mit dem Tourismus verbunden. Sie war 23 Jahre als Führungskraft im internationalen Marketing und als Markenmangerin bei der Tirol Werbung in Innsbruck tätig. Der Wunsch nach massiver Veränderung entstand, seit 2002 ist sie selbstständig als Autonomietrainerin und Coach tätig.

Angenehme Atmosphäre beim Coaching ist wichtig
Angenehme Atmosphäre beim Coaching ist wichtig

Sie arbeitet mit international anerkannten Methoden und Ansätzen wie z.B. mit dem MINDFUCK®-Ansatz von Dr. Petra Bock, Berlin.  Der derzeit innovativsten Methode im Coaching, um mentale Selbstsabotage zu verstehen und zu überwinden. Christine ist derzeit eine von weltweit nur 6 lizenzierten Coaches, die nach dieser Methode arbeiten.

Sie lebt und arbeitet im Raum Kitzbühel, bietet auch regelmäßig Coaching’s in München, Wien und Südtirol an. Wir haben genauer nachgefragt und haben einige interessante Antworten auf unsere Fragen erhalten. 

Christine beim Coaching
Christine beim Coaching

Christine wie bist du zu deiner neuen Aufgabe als Autonomietrainerin und Coach gekommen? Was waren die ausschlaggebenden Punkte?

Einer Tiroler Groß- und Unternehmerfamilie entstammend, habe ich schon als kleines Mädchen Menschen und ihre Verhaltensweisen beobachtet. Auch meine langen Jahre als Marketing- und Markenmanagerin bei der Tirol Werbung hatte ich in erster Linie mit Menschen und ihren Bedürfnissen bzw. Sehnsüchten zu tun.

1999 nach einer persönlichen Krise, durch den frühen Unfalltod meiner Mutter, führte mich mein Drang nach menschlicher Entwicklung in die Psychologie. Das Thema AUTONOMIE, erlernte ich bei Herrn Dr. Langlotz in München und hab es seither ständig weiterentwickelt – frei nach Immanuel Kant. „Autonomie bedeutet der Ausgang aus unserer selbstverschuldeten Unmündigkeit“.

Dieses Streben nach Weiterentwicklung hat mich dann in den letzten Jahren auch zu Dr. Petra Bock in Berlin gebracht, wo ich den MINDFUCK Ansatz erlernt habe und mit dieser Methode, derzeit als einziger Coach in Österreich arbeite.

Christine Edenstrasser mit Frau Dr. Petra Bock aus Berlin
Christine Edenstrasser mit Frau Dr. Petra Bock aus Berlin

Du bist Mutter von 2 Söhnen und lebst zufrieden in einer bunten Patchworkfamilie. Was nimmst du aus deiner Tätigkeit mit in den Alltag damit es runder läuft?

Glückliche Mutter – mehr Klarheit und Stärke für die Kinder – das erfahre ich tagtäglich. Ich liebe meinen Beruf, habe mir die notwendige Expertise und Professionalität angeeignet und ich trainiere täglich meine eigene RESILIENZ, also Wiederstandfähigkeit. Sei es körperlich, mental oder seelisch. Das heißt: Ich achte sehr gern und gut auf meinen Körper, auf meinen Schlaf, meine Ernährung, meine Bewegung und frische Luft.

Ich habe oft das Bild einer Gärtnerin in mir, die auf ihren Garten achtet, umsticht, düngt, aussät, einsetzt, ausgräbt, wartet, genießt, beobachtet, Unkraut jätet, zur richtigen Zeit erntet und die Ernte dann auch kocht, verzehrt oder teilt.

„Take care of your garden and butterflies will come to you“, ein Zitat von Unbekannt, einer meiner Lieblingssprüche.

Christine stets aktiv
Christine stets aktiv

Wie funktioniert dein Programm „Walk & Coach“, was kann ich mir darunter vorstellen?

Ich liebe die Berge und bin eine begeisterte Alpinsportlerin. Bei einer meiner Touren kam mir die Idee, mein Coaching Programm mit Bewegung zu verbinden. Daraus entstand das Programm „Walk & Coach“. Für viele meiner Klienten ein absolutes Lieblingsprodukt. Es ist wunderbar zu beobachten wie beim Gehen, Themen leichter werden, Menschen eine Metaposition einnehmen. Bewegung an frischer Luft kann vieles im wahrsten Sinne des Wortes in „Bewegung bringen“.

Wir haben das Glück dort zu leben, wo andere Urlaub machen und meine Klienten aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz wissen das zu schätzen und genießen diese wunderbare Natur.

Herrliche Natur!
Herrliche Natur!

Kannst du kurz beschreiben war es mit dem „MINDFUCK-Ansatz“ von Fr. Dr. Petra Bock auf sich hat?

Ich war schon in meinem früheren Beruf als Marketing und Markenmanagerin immer auf der Suche nach Fortschritt und Modernität. Dieses Streben nach Zeitgeist und Innovation hat mich zu Dr. Petra Bock in Berlin geführt, die Erfinderin dieser Methode, zugleich eine Kollegin die ich sehr schätze und ein hochmoderner Ansatz, der mich überzeugt hat.

Dr. Bock beschreibt es so: „MINDFUCK ist das Phänomen der mentalen Selbstsabotage, mit dem wir uns häufig daran hindern, uns über unsere Ziele und Potenziale klar zu werden.“ Die Bücher zur Methode sind bereits in zahlreiche Sprachen übersetzt worden und verbessern die Lebensqualität von vielen Menschen weltweit.

Christine nochmals mit Frau Dr. Petra Bock
Christine nochmals mit Frau Dr. Petra Bock

Christine, hast du für unsere Leser ein paar Tipps für zum Frühlingserwachen?

Körperliches, mentales und seelisches Durchlüften wirkt in der Zeit des Frühlings natürlich am besten – alles sprießt und beginnt neu zu wachsen. Meine Anregung klingt einfach, ist aber in der Wirkung groß. Achte auf folgende vier Säulen:

  • Schlaf (mindestens 5,5 Stunden, oder 7 Stunden, oder 8,5 Stunden oder maximal 10 Stunden)-finde selbst heraus welcher dieser vier Schlaftypen du bist.                                  
  • Ernährung, achte auf die Qualität und vor allem auf die Herkunft der Lebensmittel                                                                                               
  • Bewegung – möglichst oft und viel in der Natur
  • Viel frische Luft

Die GROSSEN Dinge sind immer EINFACH!

Stelle dir die wesentlichen Fragen zu deinem Leben, deinem Job oder deiner Liebesbeziehung. Ist es noch gut, so wie es ist? Wie wäre es, wenn es so richtig gut wäre? Was möchtest du unbedingt noch erleben? Was brauchst du, um dein volles Potential zu leben?

Entspannung für den Körper
Entspannung für den Körper

Frei nach Albert Einstein: „….. die höchste Form von Wahnsinn ist, wenn Menschen wollen, dass etwas anders wird, sie aber immer alles ganz gleich machen….“.

Hol dir Hilfe und Support, wo du selbst nicht weiterkommst. So wie wir uns in juristischen Fragen einen Rechtsanwalt zur Unterstützung holen oder in steuerlichen Fragen einen Steuerberater brauchen, kann es bei unserer Zielerreichung in beruflichen oder privaten Angelegenheiten auch sinnvoll sein sich einen „Mithelfer und Mitdenker“ zu engagieren.

Wir leben im 21. Jahrhundert – Coaching ist eine moderne Form der Begleitung. Für Spitzensportler ist dieser Support z.B. schon seit vielen Jahren normal und üblich.

Ein ausgeglichenes INNERES, dafür ist ja jeder selbst verantwortlich, aber was kann jeder selbst zur Prävention beitragen?

Ein Schlüsselbegriff dazu ist Resilienz. Resilienz beschreibt die Fähigkeit von Materialien und im übertragenen Sinne auch von Menschen widerstandsfähig zu sein.

Diese Widerstandsfähigkeit hilft uns auch in stressigen Zeiten zu unsere inneren Ausgeglichenheit und Balance.

SnipImage2
Keep smiling

Was macht für dich eine „gute“ Führungsperson aus, egal ob männlich oder weiblich?

Saint Exupery meinte einmal: „Wenn du ein Schiff bauen willst, lehre den Menschen die Sehnsucht nach dem blauen Meer!“ Bei einer  Führungsperson muss spürbar sein, was sie in ihren Mitarbeitern entzünden möchte. Jede Führungsperson könnte im vollen Potentialentfaltungsmodus ein wirkliches Vorbild für ihre Mitarbeiter sein. Im 21. Jahrhundert ist die menschliche Entwicklung für gesunde, erfolgreiche Führungspersonen wesentlich.

Führungspositionen nützen sehr oft schon alle Möglichkeiten des technischen und organisatorischen Fortschritts – das wurde oft jahrelang perfektioniert. Doch was nützt all die Technik ohne menschliche „Verfeinerung“ und eine Weiterentwicklung? Das ist unsere Zeit mehr und mehr ein entscheidender Erfolgsfaktor!

Mit meinem „Autonomieansatz“ unterstütze ich in diesem Bereich bereits viele Führungskräfte in ihrem tagtäglichen Tun und das Feedback meiner Klienten zeigt mir, dass es funktioniert.

Was machst du nach einem anstrengenden Arbeitstag? Wie entspannst du dich am besten?

Ich lebe in der Nähe des Waldes im Raum Kitzbühel und nütze die Ressource Natur & Bewegung, um meinen eigenen Tank wieder aufzufüllen. Dazu kommt noch die innige Zeit mit meinem Lebenspartner, meinen Söhnen und der großen Patchwork Familie. Diese stärkt mich, ein absolutes Wachstumsbiotop für mich ist. Die Liebe ist meine wichtigste KraftQuelle!

All das erfüllt mich und lässt mich strahlen, leuchten und inspirieren.

Rückzugsgebiet von Christine
Rückzugsgebiet von Christine

Es gibt ja so Tage, an denen man sich selbst nicht leiden kann, kannst du uns hier als Coach einen positiven Tipp geben?

Es gibt diese Tage, wo es regnet und schneit und der Wind ums Haus pfeift, das einem Angst und Bang wird. Es gibt Tage, wo die Natur wirklich nicht nur schön aussieht. So ist es auch bei uns Menschen – im erwachsenen Leben gehören diese Tage dazu.

Mein Motto lautet: „Yes, we can´t“ – manchmal gelingt es und manchmal nicht. An solchen Tagen ist es ratsam, sich seine Ziele ganz bewusst hervorzuholen und zumindest ein paar Schritte in Richtung Ziel zu gehen.“HINZU“ unseren Zielen bringt immer Befriedigung und Freude.

Lieben Dank für Deine Ausführungen!
Lieben Dank für Deine Ausführungen!

Es ist eine höchst individuelle Angelegenheit. Für viele „Spitzenleister“ ist es an solchen Tagen ratsam, weniger zu arbeiten, sich etwas Gutes zu tun, zum Beispiel mit jemand Befreundetem Mittag zu essen. Auf die Dosierung kommt es an !

Herzlichen Dank für die vielen offenen und ehrlichen Worte, hier kann sich jeder selbst sein „Wichtigstes“ herausholen und anwenden. 

Mehr zum Coaching mit Christine Edenstrasser  

2 Kommentare zu “Selbstbestimmt mit Erfolg durch das Leben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.