Aus der Kategorie Wann & Wo

04|Dez Alle Jahre wieder….ist Weihnachtszeit!

Der Advent ist wohl die besinnlichste Zeit im Jahr. Viele schöne Bräuche wie z.B. das Anklöpfeln, Adventkranz binden, Kekse backen kennen wir aus unserer Kindheit. Düfte, wie z.B. Zimt, Weihrauch, Anis oder Glühwein begleiten uns durch die Weihnachtszeit. 

 

Die Highlights im Advent lassen uns die Wartezeit auf das Christkind etwas verkürzen. Mit viel Liebe zum Detail sorgen die Mitarbeiter bei den Weihnachtsmärkten und Adventveranstaltungen für eine besinnliche Adventszeit.  

IMG_1649
Kitzbühel Tassen – sind in unserem KitzShop erhältlich.

Kitzbüheler Weihnachtsmarkt

Die „stade“ Zeit mit der Familie und Freunden verbringen, gemütlich zusammen sein. Den Weihnachtsstress gar nicht erst aufkommen lassen. Sich treffen bei Schneegestöber am Kitzbüheler Weihnachtsmarkt, einen wärmenden Punsch trinken und ein paar heiße Kastanien kosten. Die Weihnachtsmusik im Hintergrund trägt noch mehr zur friedlichen Stimmung bei.  Hier das Programm für die nächsten Tage bis Weihnachten.

Programm
Programm zum Kitzbüheler Weihnachtsmarkt
Kitzbüheler Weihnachtsmarkt
Kitzbüheler Weihnachtsmarkt

Himmlischer Advend im Hotel Rasmushof

Himmlischer Advent am Rasmushof 2
Viele Lichter strahlen in der Vorweihnachtszeit

Ein zauberhafter Weihnachtsmarkt am Fuße der Streif, sorgt für romantisch-besinnliche Adventstimmung vor Weihnachten. Täglich geöffnet von 17-19 Uhr mit Regionalen Schmankerl. Verkaufsstände mit selbstgemachten Geschenks Ideen vereinfachen die Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk.  Viel Traditionelles wie z.B. Anklöpfler und Weisenbläser erwartet die Besucher. Für die Kinder gibt’s den Streichelzoo sowie einen Kindernachmittag am 19.12. mit basteln, Kekse backen und vielem mehr.

Himmlischer Advent am Fuße der Streif
Himmlischer Advent am Fuße der Streif

Begehbarer Adventkalender in Reith bei Kitzbühel

Sich auf den Weg machen, vom 1. Dezember 2015 bis 6. Jänner 2016 von 17 bis 22 Uhr.

Bis zum Heiligen Abend wird jeden Tag ein neues „Adventfenster“ geöffnet und beleuchtet. Alle sind eingeladen, Familie, Freunde, Gäste durch das vorweihnachtliche Reicht zu spazieren. Ins Gespräch zu kommen, sich gemeinsam auf Weihnachten freuen. Innehalten und die „stade“ Zeit genießen, Zeit für sich und die Mitmenschen zu haben. Alle „24 Adventfenster“ erstrahlen nach dem Öffnen bis zum 6. Jänner 2015.

Weihnachtsmarkt2013(c)Michael Werlbergerklein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.